CHMP empfiehlt neue Indikationen für Pembrolizumab, Lenvatinib, Risankizumab, Tofacitinib, Ozanimod und weitere Arzneimittel

MAA19, 18.10.2021
Keytruda in Kombination mit Lenvima auch beim Endometriumkarzinom, Skyrizi auch bei Psoriasis-Arthritis, Xeljanz auch bei ankylosierender Spondylitis, Zeposia auch bei Colitis ulcerosa. Diese Indikationserweiterungen hat der CHMP auf seiner Oktobersitzung zur Zulassung empfohlen. Die Produktinformation von Hizentra soll neu gefasst werden. Außerdem sprach sich der Ausschuss für neue pädiatrische Indikationen von Edistride/Forxiga sowie Repatha aus. >> mehr

CHMP empfiehlt Zulassung von Arzneimitteln gegen dreifach-negativen Brustkrebs, NSCLC, PNH, atopische Dermatitis und neue Pneumokokken-Vakzine

MAA19, 18.10.2021
Der CHMP hat auf seiner Oktobersitzung fünf neuen Arzneimittelwirkstoffen sein Plazet gegeben. Damit haben ein neues Antikörper-Wirkstoff-Konjugat gegen den aggressiven dreifach negativen Brustkrebs sowie neue Arzneimittel gegen NSCLC, PNH, atopische Dermatitis und ein neuer Pneumokokken-Impfstoff die vorletzte Zulassungshürde genommen. >> mehr

Antimikrobielle Resistenz: TATFAR will sich für finanzielle Anreize bei Antibiotika-F&E einsetzen

MAA18, 04.10.2021
Die TATFAR (Transatlantische Arbeitsgruppe zur Antimikrobiellen Resistenz) hat den Entwurf für ihren Arbeitsplan für die Periode 2021-2026 vorgelegt. Strategien zur Verbesserung von finanziellen Anreizen, des Zugangs zu und der F&E von antimikrobiellen Arzneimitteln, Diagnostika und Alternativen (Kernbereich 3) werden auch in den kommenden Jahren eine wesentliche Aufgabe für die TATFAR-Experten bleiben. >> mehr