Fünf Arzneien bald mit neuen Indikationen

Auf seiner ersten Sitzung im neuen Jahr hat der EMA-Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) Indikationserweiterungen für fünf Arzneimittel empfohlen.

Wenn die EU-Kommission zustimmt, wird Abraxane (Paclitaxel/Celgene) künftig auch zur First-Line-Therapie von Erwachsenen mit nichtkleinzelligem Lungenkarzinom angewendet werden können. Aloxi (Palonosetron/Helsinn) sollen auch Kinder (von einem Monat und älter) zur Prävention von Übelkeit und Erbrechen unter Chemotherapie erhalten können. Bei Eylea (Aflibercept/Bayer) befürwortet der CHMP auch die Behandlung von Patienten mit einem Sehschärfenverlust aufgrund eines Makulaödems infolge eines retinalen Venenastverschlusses (VAV). Jakavi (Ruxolitinib/Novartis) erhielt eine Positive Opinion für die Anwendung beim seltenen Blutkrebs Polycythemia vera (PV). Außerdem stimmte der Ausschuss für eine Indikationserweiterung von Prevenar 13. Die Pneumokokken-Vakzine von Pfizer soll auch Erwachsene vor einer Pneumonie durch eine der 13 Pneumokokken-Serotypen schützen. In dieser Altersgruppe war sie schon zugelassen zur Prävention von durch Pneumokokken verursachten invasiven Erkrankungen. Fünf Arzneien bald mit neuen Indikationen Auf seiner ersten Sitzung im neuen Jahr hat der EMA-Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) Indikationserweiterungen für fünf Arzneimittel empfohlen. Abraxane, Aloxi, Eylea, Jakavi, Prevenar

MAA02, 26.01.2015